Mediathek

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Abgestufte Darlegungs- und Beweislastverteilung

Beim Franchising gilt: Es gibt eine Darlegungs- und Beweislastverteilung zu Euren Lasten, das heißt zu Lasten des Franchisegebers im Falle eines Gerichtsverfahrens und darauf müsst ihr vorbereitet sein.

Franchisenehmer können zum Beispiel erklären, dass sie von Euch keine Informationen erhalten haben, obwohl ihr diese zur Verfügung gestellt habt und das müsst ihr darlegen und beweisen. Am besten geht dies mit einem schriftlichen Dokument und einer Empfangsquittung.

Weitere Probleme die auftreten können und mögliche Lösungen oder Wege diese zu verhindern, findet ihr in diesem Video. Viel Spaß!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vorvertragliches Aufklärungsdokument

Was ist das vorvertragliche Aufklärungsdokument und worauf solltet Ihr achten?

Es ist die beste Absicherung ein schriftliches Dokument vorzulegen, in dem die relevanten Informationen möglichst einfach erläutert gesamtheitlich dargestellt werden. Als zweite wichtige Information solltet Ihr den Stand des Dokuments festlegen, d. h. an welchem Datum es fertiggestellt wurde und als Drittes sollte dies durch ein Empfangsbekenntnis belegt werden können. Warum diese drei Tipps so relevant sind, erfahrt Ihr in diesem Video.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Franchisehandbuch - Wie bekomme ich eins?

In diesem Video hier geht es darum, wie man eigentlich zu einem Franchisehandbuch kommt. Im Prinzip kann jeder ein Handbuch erstellen, dessen Werkzeug die deutsche Sprache ist oder die englische Sprache etc. Es geht vor allem darum, sich gut verständlich zu machen und diese Riesenmenge an Daten in irgendeiner Weise zu sammeln und zu ordnen. Das Ziel muss gar nicht sein, direkt beim ersten Aufschlag das perfekte Handbuch zu erzeugen. Auf die Frage, wann ist das Handbuch fertig, muss die Antwort immer lauten, niemals. Denn selbstverständlich wird es Überarbeitungen unterzogen werden müssen im Laufe der Jahre.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie kann man Franchiseverträge außerordentlich kündigen?

Zunächst ist zu sagen, dass die meisten Franchiseverträge für eine feste Laufzeit abgeschlossen werden, innerhalb derer eine ordentliche Kündigung dann nicht möglich ist. Es können aber Situationen auftreten, in denen der Franchisevertrag vorzeitig beendet werden muss, beispielsweise weil ein Franchisenehmer die Vorgaben des Systems nicht richtig einhält. Der Franchisevertrag ist eine Vertragsform, die ausgesprochen schwer außerordentlich zu kündigen ist, da eine Schutzbedürftigkeit besteht.

Die Grundregel lautet: Der Grund für eine außerordentliche Kündigung muss so schwer wiegen, dass eine Fortsetzung des Vertrages für den Kündigungsberechtigten nicht zumutbar sein darf. Eine weitere wichtige Regel ist, dass in den allermeisten Fällen eine Abmahnung vorangestellt werden muss und weiter ist zu beachten, dass wenn es Einzelvorfälle sind, eine Kündigung nicht für eine sehr lange Zeit nach dem Vorfall darauf gestützt werden kann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Internationale Expansion

Wie organisiert man die internationale Expansion von Franchisesystemen richtig? In diesem Video wollen wir uns mit den Grundlagen beschäftigen, mit den grundlegenden Entscheidungen und Überlegungen, die an den Anfang von einer internationalen Expansion gehören.

Die erste Frage, die sich stellt, ist die Frage der Sprache bei der Kommunikation. Die Frage setzt sich fort bei dem Franchisevertrag. In welcher Sprache soll der eigentlich abgefasst sein? Die nächste Frage, die sich stellt, ist die Frage, nach welchem nationalen Recht sich dieser Franchisevertrag richten soll. Und zuletzt die Frage des Gerichtsstandes. Wenn es zum Streit kommt, wo wird dieser eigentlich ausgetragen?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Internationale Expansion - Anpassungen an den Zielmarkt

Muss man das Franchisekonzept eigentlich an regionale Märkte anpassen? Und wenn man das muss, wie geht das?

Wir alle wissen, dass die Erwartungen von Verbraucherinnen und Verbrauchern von Markt zu Markt unterschiedlich sind. Es kann sein, dass man Regionen der Welt betritt, in denen bestimmte Dinge gar nicht üblich sind, z. B. eine bestimmte Form von Werbung nicht erlaubt oder unüblich ist und vielleicht auch Abwehrreaktionen auslöst. Halten wir also fest, es ist denkbar, dass das Konzept Eures Franchisesystems geändert werden muss, wenn man neue Märkte betritt. Wie organisieren wir das? Schaut doch gerne in das Video rein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Internationale Expansion - Masterfranchising

Wie kann ich die internationale Expansion meines Franchisesystems optimal organisieren? Wir müssen uns mit den verschiedenen Formen beschäftigen, welche alle Vor- und Nachteile haben. Ihr müsst diese gegeneinander abwägen und dann genau überlegen, welche der Formen für Euer Anliegen, für Euer Franchisesystem, am besten geeignet ist.

In diesem Video schauen wir uns das Masterfranchising näher an, eine relativ verbreitete Form. Das Masterfranchising ist ein mehrstufiges System, bei dem ihr als Systemspitze einem anderen Unternehmen, dem Masterfranchisenehmer, erlaubt, Franchisegeber in einem bestimmten Teilmarkt zu werden. Wenn ihr mehr zu den Vor- und Nachteilen von Masterfranchising erfahren wollt, schaut rein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vorvertragliche Aufklärungspflichten

Vorvertragliche Aufklärungspflichten – Um was geht es hier? Wie der Name schon sagt, geht es um den vorvertraglichen Bereich, das heißt der Bereich, der sich vor Abschluss des Franchisevertrages abspielt. Die vorvertraglichen Aufklärungspflichten, die hier für den Franchisegeber gelten, teilen sich auf in echte und unechte Aufklärungspflichten. Eine Besonderheit im Franchising sind die echten Aufklärungspflichten. Es geht um die Offenlegung bestimmter Informationen durch den Franchisegeber, also durch Euch. Ihr haftet also für ein Unterlassen, das heißt wenn Ihr bestimmte Informationen nicht offenlegt, macht Ihr Euch schadensersatzpflichtig.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vorvertragliche Aufklärungspflichten - Teil 2

Warum ist es so schwierig als Franchisegeber die vorvertraglichen Aufklärungspflichten nicht zu verletzen? Welche Fallstricke gelten hier? Vier Faktoren spielen hier eine Rolle: Zunächst einmal befindet Ihr Euch als Franchisegeber hier in einem Dilemma einerseits Euer Franchisesystem möglichst positiv darzustellen und andererseits die Pflicht zur Offenlegung negativer Entwicklungen oder Erkenntnisse zu beachten. Des Weiteren ist es sehr einfach hier Fehler zu begehen, das heißt die Anforderungen sind sehr streng. Als drittes besteht eine Darlegungs- und Beweislastverteilung zu Euren Lasten, falls es zu einem Gerichtsverfahren kommt und als viertes die nicht einheitliche Rechtsprechung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Franchisebeirat

Franchisebeirat oder Partnerbeirat, letztlich ist das dasselbe, es sind nur unterschiedliche Namen für dieselbe Sache. Im Prinzip handelt es sich um ein Gremium oder eine Institution innerhalb des Franchisesystems basierend auf den Franchiseverträgen. Zusätzlich gibt es in den meisten Systemen noch eine Richtlinie, die dann zum Beispiel Geschäftsordnung des Partnerbeirats genannt wird. Was das genau ist, das bestimmt Ihr als Franchisegeber. Verbreitet ist die Franchisenehmer in solche Dinge wie Produktentwicklung oder auch Marketing einzubinden. Der Franchisebeirat ist ein Instrument, das dem Franchisegeber nützt, weil man das Wissen der Franchisenehmer nutzt, um dieses dann für Entscheidungen des Franchisegebers nutzbar zu machen.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Start up your Franchise - Der Begriff des "Franchisings"

Franchising ist die Nutzung eines etablierten Geschäftskonzepts samt Markenauftritt gegen Zahlung einer Gebühr. Der Franchisenehmer wird in das Vertriebssystem des Franchisegebers aufgenommen, profitiert von dessen Know-how, dessen Erfahrung, dessen Informationen und wird von diesem unterstützt. Der Franchisenehmer bleibt aber selbstständiger Unternehmer und trägt eben auch das wirtschaftliche Risiko. Eigentlich ist kein Bereich denkbar, in dem Franchising nicht auch möglich wäre. Wir merken oft gar nicht, dass wir eine Ware oder eine Dienstleistung in Anspruch nehmen, die von einem Franchisenehmer erbracht wird. Das Markenerlebnis ist oftmals so vollständig, dass wir denken, es handele sich um eine Filiale des Franchisegebers. Das ist auch gewollt. Franchising trifft man in ganz vielen Bereichen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Start up your Franchise - Aufbau eines Franchisesystems

Was muss beim Aufbau eines Franchisesystems berücksichtigt werden, insbesondere für Start ups, welche noch nicht so lange am Markt tätig sind?

Es empfiehlt sich das System gleich von Beginn an auf gesunde Füße zu stellen. Die Schaffung eines eigenen und neuen Businessplans sowie der Planung eines richtigen Konzepts sind sehr wichtig. Auch das Know-how ist ganz entscheidend für ein Franchisesystem. Ebenso ist auch die Auswahl der Franchisenehmer von ganz zentraler Bedeutung.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Optimales Vertragsmanagement

Bei dem Thema optimales Vertragsmanagement geht es um die ordentliche Organisation Eurer Franchiseverträge. Dazu gibt es einige Grundregeln zu beachten. Keine individuellen Änderungen im Vertragstext. Wenn es individuelle Regelungen gibt, gehören diese in Anlagen zum Vertrag und die Vollständigkeit des Franchisevertrages muss gewährleistet sein. Wenn Ihr diese drei Regeln beachtet, sollte einer erfolgreichen Expansion nichts mehr im Wege stehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Franchisehandbuch - Was ist das?

Das Franchisehandbuch oder auch Betriebshandbuch oder Operations Manual genannt. Was ist das überhaupt? Was muss es können? Wie funktioniert es? Ein kurzer Einblick in die wichtigsten Funktionen und warum es so dringend benötigt wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vorvertrag

Der Vorvertrag betrifft den Zeitraum vor Abschluss des Franchisevertrages, d. h. den sogenannten vorvertraglichen Bereich. Warum sollte dieser nicht vernachlässigt werden? Wichtig sind die Geheimhaltungsverpflichtung, die Reservierungsvereinbarung und das vorvertragliche Aufklärungsdokument. Wieso? Das erfahrt Ihr in diesem Video.